Montag, 6. Oktober 2014

Das muss die Welt sehen - Meine Zimmerlinde

Im Frühjahr diese Jahreskaufte ich mir diese Zimmerlinde. Ein schönes kompaktes Pflänzchen, es passte gut in die freie Ecke des Zimmers. Die Pflanze war ca. 30 cm hoch (mit Topf).


Auf dem Plastikstecker, welche oft mit den Pflanzen dazugeliefert werden, stand: "Kann im Sommer auch in den Garten gestellt werden." Naja, das ist doch genau das Richtige für mich! Der Topf, ja der Topf erschien mir auch etwas zu klein.... also topfte ich meine Zimmerlinde in einen größeren Blumentopf um und stellte mein Pflänzchen in den Garten. Natürlich habe ich es immer fleißig gegossen und gepflegt - hin und wieder auch gedüngt. Nun möchte ich Euch zeigen, welch stattliches Exemplar es geworden ist. Meine Zimmerlinde ist inzwischen ca. 2 m groß und der Blattdurchmesser beträgt bis zu 40 cm. In den letzten 4 Wochen hat sie noch einmal richtig durchgestartet und ist in ihrem Wachstum kaum zu bremsen. Die großen, saftig grünen Blätter sehen wirklich sehr schön aus. Ja das freut mich gerade sehr!


Was ich mit der Pflanze im Winter mache??? Oh das weiß ich auch noch nicht so richtig. Ich könnte ein Zimmer unserer Wohnung leer räumen, dann hätte meine Linde genügend Platz, um weiter zu wachsen ;). Aber ich glaube, das ist nicht die beste Idee des Tages - mal sehen, was mir dazu noch so einfällt. Wie überwintert ihr Eure Pflanzen, die den Sommer über im Garten verbringen und nicht winterhart sind?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen