Sonntag, 20. Juli 2014

Lovebirds

Diese beiden Lovebirds aus der aktuellen Ausgabe der Mollie Makes haben es mir sofort angetan. Es war klar, diese beiden müssen auch bei mir einziehen! Ich habe diese Zeitschrift durch Zufall vor 2 Jahren kennengelernt, als eine Gratisausgabe einer anderen Zeitschrift beigefügt war, welche ich mir als Urlaubslektüre gekauft habe. Seitdem verpasse ich keine Ausgabe und habe die Mollie Makes seit einiger Zeit abonniert. Das bringt mir auch den Vorteil, dass ich das aktuelle Heft mit als Erste in den Händen halten kann. Ich kann denen unter Euch, die diese Zeitschrift noch nicht kennen, empfehlen einmal einen Blick hineinzuwerfen. Wenn ihr Euch für selbstgemachte Sachen interessiert, wird Euch die Mollie Makes mit Sicherheit gefallen.

Naja jedenfalls stand sofort fest, Lovebirds haben mir gerade noch gefehlt! Ich habe nicht ganz genau nach Anleitung gearbeitet. So habe ich mich zwar genau an den Schnitt gehalten, die Teile jedoch mit der Nähmaschine zusammengenäht. Das erscheint mir sauberer. Für die Flügel habe ich Filz verwendet, da sind die Schnittkanten ohne Versäuberung schön glatt. Die Flügelchen habe ich dann von Hand angenäht. Das war die perfekte Arbeit heute am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein im Garten. Für die Augen mussten schwarze Stecknadeln herhalten. So sind meine Lovebirds heute durch den Garten geflattert und haben geduldig die Fotosession über sich ergehen lassen.

Ich hoffe, Euch gefällt meine Interpretation der Lovebirds. Welche Zeitschriften lest Ihr am Liebsten?

Ich wünsche allen Schülern, die dieses Wochenende in die heiß ersehnten Sommerferien starten, gute Erholung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen